Druckverfahren

Klebefolien, Flockdruck, Flexdruck, Lasergravur oder Sublimationsdruck

Welche Drucktechnik eignet sich am besten für mein Motiv? 
Zur Orientierung gibt's hier eine kurze Übersicht über die Druckarten und deren Anwendung.

Was sind Klebefolien ?

Klebefolien ist eine Drucktechnik bzw. eine Verklebetechnik, bei der das Motiv oder die Schrift aus einer einfarbigen Folie mittels einem Plotter ausgeschnitten wird. Anschließend wird das geplottete Motiv, mit einem Rakel auf das gewünschte Objekt aufgeklebt. Die Klebefolien sind für den innen,- und außen Bereich geeignet. Alle glatten, trocken, fett, und staubfreie Oberflächen können mit unseren Klebefolien aus der Werbetechnik verklebt werden.

Was ist ein Flockdruck?

Flockdruck ist eine Drucktechnik, bei der das Motiv oder die Schrift aus einer einfarbigen Flockfolien mittels einem Schneideplotter ausgeschnitten wird. Anschließend wird das geplottete Motiv mit einer Hitzetransferpresse mit hohem Druck und Hitze auf das gewünschte Produkt aufgepresst.

Flock zeichnet sich besonders durch folgende Eigenschaften aus:

Edles Aussehen
Der Druck hat eine samtige, stoffartige Oberfläche. Da die Druckfolie vergleichsweise dick ist, erscheint das Motiv leicht erhaben auf dem Stoff und fühlt sich wie eine dünne Schicht Plüsch an. Die Druckfarben leuchten weich.
Sehr hohe Haltbarkeit
Motive in Flockdruck behalten ihre Farbbrillanz auch nach vielen Wäschen.

Wann erziele ich mit Flockdruck die besten Ergebnisse?

Bei Text: Durch die strahlenden Farben und das relativ dicke Material hebt sich der Text stark von der Umgebung ab. Bei kleinen bis mittleren sowie filigranen Motiven: Logos und stilisierte Motive kommen in Flock besonders gut zur Geltung. Auf Baumwolle: das weiche, stoffartige Material passt optisch hervorragend zu Produkten mit hohem Baumwollanteil. Auf anderen Materialien (z.B.. auf Trikots) erreicht man mit Flock einen ausgeprägten Kontrast, so dass das Motiv besonders gut zur Geltung kommt.

Was muss ich bei Flockdruck beachten?

Das Motiv muss als Vektorgrafik hochgeladen werden.
Maximal 2 Farben pro Motiv.
Besonders große Motive eignen sich eher für Produkte aus dickem, schwerem Stoff (z.B. Sweatshirts.) Auf dünnem Stoff (z.B. bei T-Shirts) ist der Tragekomfort geringer, da die Flockfolie relativ dick und wenig flexibel ist. Wenn Motive schmale Details (z.B. dünne Linien) aufweisen und über Nähte platziert werden, können sie nach einigen Wäschen an diesen Stellen brechen.

Was ist ein Flexdruck ?

Flexdruck ist eine Drucktechnik, bei der das Motiv oder die Schrift aus einer einfarbigen Flexfolien mittels einem Schneideplotter ausgeschnitten wird. Anschließend wird das geplottete Motiv mit einer Hitzetransferpresse mit hohem Druck und Hitze auf das gewünschte Produkt aufgepresst.

Flex zeichnet sich besonders durch folgende Eigenschaften aus:

Hohe Farbbrillanz
Die Druckfarben leuchten, glänzen leicht und haben einen hohen Kontrast.
Hohe Haltbarkeit

Wann erziele ich mit Flexdruck die besten Ergebnisse?

Bei Text: durch die strahlenden Farben und die klaren Kanten erscheint der Text gestochen scharf.
Bei kleinen und filigranen Motiven, z.B.. Logos.
Auf dehnbaren Materialen.
Auf Kinderprodukten: Flex lässt sich einfach und gründlich säubern.

Was muss ich bei Flexdruck beachten?

Das Motiv muss als Vektorgrafik hochgeladen werden.  Maximal 2 Farben pro Motiv. Bei besonders großen Motiven ist der Tragekomfort geringer, da die Flexfolie die Atmungsfähigkeit des bedruckten Produktes einschränkt. Besonders große Motive können nach einigen Wäschen knittern (Wir empfehlen, die Shirts grundsätzlich von links zu waschen und zu bügeln).

Was ist eine Lasergravur ?

Die Lasergravur bzw. das Lasermarkieren und auch schneiden ist eine Technik mit der das Motiv oder die Schrift mittels einem Laser auf das gewünschte Material eingebrannt wird. Die Gravur ist immer einfarbig bzw. streng genommen farblos. Der Laser nimmt immer nur Material weg, das heißt wenn man zum Beispiel ein schwarz durchgefärbtes Lederarmband mit einem Schriftzug graviert, wird die Schrift auch schwarz sein. Ist das Lederarmband nicht durchgefärbt so wird die Farbe zu sehen sein die unter der schwarzen Farbe zu sehen ist. (in der Regel hell braun). Das nennen wir Farbumschlag. In hellem Holz ist eine Gravur besonders gut zu sehen, weil das Holz sich durch die starke Wärmeentwicklung braun verfärbt. Mit einem Laser lassen sich fast alle Materialen Gravieren und schneiden. Es sind auch sehr filigrane Motive und Schriften möglich.

Was ist ein Sublimationsdruck ?

Als Sublimationsdruck oder aber auch Transferdruck bezeichnet man die Druckverfahren, bei denen der Farbstoff bzw. die Tinte in den Trägerstoff mittels einer Hitzetransferpresse mit hoher Temperatur und Druck, eingedampft (sublimiert) wird. Für diese Druckferfahren werden spezielle Transferpapiere oder -folien sowie Spezialtinten verwendet, die in der Regel auf polyesterbeschichtete Produkte sublimiert werden.

Eigenschaften
 
Mehrfarbiger Druck/Bilderdruck/Logodruck möglich
hochgeladene Bilder oder Logos sollten eine hoch Auflösung haben und mind. 300 DPI.
Druck nur auf weißen Oberflächen
andersfarbige Oberflächen, verändern das Druckbild und können es komplett verfälschen
Wasch- und Spülmaschinen geeignet bzw. beständig auch nach mehreren Waschdruchgängen
lange Haltbarkeit
abriebfest
UV-Beständig
nicht fühlbar

 


 

Der heiße Draht, Dein Kontakt zu uns

02582 / 30 69 150

info@foliflip.de

Bezahlung

Versand
DHL
 
VERSAND DEUTSCHLAND
MIT DER POST ODER DHL
SCHON AB 2,92 €
 
GRATIS VERSAND
SCHON AB 50,00 €
BESTELLWERT
(INNERHALB DEUTSCHLANDS)
 
LIEFERZEITEN
 
... weitere Details
 

 

Kontakt/Info
Foliflip Bei